Wir sind im Krieg und haben es vergessen

Geschichten und Gedichte aus dem Widerstand

Herausgeber: 

Thomas Rahmann schreibt in seinem ersten Buch über die Psychiatrie und alltäglichen Wahnsinn. Er sucht nach Sollbruchstellen der Welt um sie zu zertrümmern.

Eine Kurzgeschichte ist jeweils die Einführung in jedes der vier Kapitel. Mit dem Kapitel „psychatrie“ beginnt das Buch und die Leser_innen gewinnen einen Eindruck der Rahmenbedingungen unter denen das Manuskript zu großen Teilen entstanden ist. Das zweite Kapitel „krieg“ umfasst 47 Gedichte und ist damit das Größte. Uns begegnen Obdachlose, Soldaten und Reisende, die alle ihren Krieg austragen. „identität“ umfasst 10 Gedichte die sich um die Sinnsuche und das eigene Ich sammeln. Den Abschluss des Buches bildet das zweitgrößte Kapitel „mauern“.

Preis: 
€8,00
ISBN-Nummer: 
978-3-943269-00-0
Erscheinungsdatum: 
July, 2011